So entsteht der Verdeckbezug

 

Der Verdeckbezugsstoff wird Rollenweise mit ca. 35 laufende Meter beschafft. Der Stoff ist beim Lieferanten qualitätsgecheckt und kann sofort ohne weitere Prüfungen verarbeitet werden. Stichpunktartig werden somit nur Stoffproben entnommen und im Labor geprüft (siehe Materialinformation Verdeckbezugstoff).
   

Rollenware auf Cutter

Wir schneiden unsere Verdeckbezüge, Innenhimmel Polstermatten etc. Computergesteuert mit einen Einlagencutter. Hiermit ist sichergestellt, dass ein Verdeck wie das andere auf den Millimeter genau geschnitten wird.

 Cutter Bullmer
   

Geschnittene Einzelteile werden zusammengenäht

Bei Verdeckbezügen mit einer Quernaht wird hier ein Schweißband mit den beiden Teilen (Vorder- und Hinterteil) zusammengenäht.

Bei Verdeckbezügen mit zwei Längsnähten arbeitet man gleichermaßen.

 
   

Zusammengenähte Teile werden geschweißt

Als nächster Arbeitsgang wird das angenähte Schweißband mit Hilfe einer Rollenschweißmaschine mit dem Verdeckstoff verschweißt.

 
   

Umbuggeschweißte Teile werden zur Sicherung geschweißt

Jetzt wird zur Dichtigkeit noch ein Schweißband über die komplette Naht von unten geschweißt.

 
   

Der Halbbezug wird fertiggenäht.

Hier werden jetzt die Anbindungsstreiben etc. angenäht

 

 

Der Fertig verarbeitete Bezug wird Qualitätsgecheckt

 

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.