Scheibenreinigung

Reinigen und aufarbeiten der Kunststoffscheibe 

Eine neue Kunststoffscheibe ist aufgrund der Beanspruchung so ausgelegt, das sie sehr flexibel sein muß aber gleichzeitig auch eine Festigkeit gegen Kratzer etc. haben soll. Genau hier ist es wichtig einen guten Kompromiss einzugehen damit die Scheibe nicht zu weich (verkratzt nach kürzester Zeit) aber auch nicht zu hart (platzt beim Ablegen) ausgelegt ist. Bei der Herstellung passiert dieses mit Hilfe von Weichmachern, die zwischen den PVC Ketten eingearbeitet werden. Nach Jahren werden diese Weichmacher aus dem PVC ausgearbeitet und das Material wird härter (es versprödet). Dann wird es eines Tages brechen.

Um diesen natürlichen Alterungsprozeß entgegenzuwirken ist es sinnvoll die Kunststoffscheibe min. 2 mal im Jahr zu reinigen und auch zu polieren. Genau dafür benutzen wir seit Jahren eine feine Politur.

Bild 1: So oder so ähnlich sehen viele Scheiben aus die zu uns zur Scheibenaufarbeitung kommen.  Scheibe vorher

Linke Seite: Erst gereinigt und dann ein paar Mal mit der weichen Politur darüber. 

Ist die Scheibe erstmal hart und blind wie noch auf der rechten Seite zu sehen, so bekommt man diese auch mit keinem "Zaubermittel" der Welt wieder wie neu aber doch schon wesendlich ansehnlicher.

 Scheibe halb nachher
2 mal im Jahr poliert und die Scheibe bleibt über viele, viele Jahre durchsichtig und geschmeidig.  scheibe neu