Volkswagen Verdecke

In den Unterkategorien finden Sie jetzt verschiedenste Verdeckbezüge, Innenhimmel, Polstermatten und alles was sonst noch gebraucht wird um ein neues Verdeck herzustellen.

Da es qualitativ einige Unterschiede gibt möchten wir diese kurz beschreiben. Auch wenn man immer und überall lesen kann das die Verdecke natürlich immer das beste vom besten ist kann man sich jetzt hier informieren.

Verdeckbezüge Vergleich:

Der Verdeckbezug auf der linken Seite ist von uns nach professionellen Vorgaben gefertigt worden. Dieser Top Bezug vom Golf 1 Cabrio ist in der Hauptnaht (Mittelbahn zu den Seitenbahnen) doppelt genäht und auch doppelt verschweißt. Billiger hergestellte Bezüge sind in diesen Bereich nur genäht und verklebt. Leider hält dieses "abdichten" (siehe Bild rechts) nicht wirklich lange und der Bezug der Polstermatte wird naß. Daraus entsteht nicht nur ein muffiger Geruch sondern auch Schimmel (siehe Bild ganz unten).

Ein weiterer Punkt ist der bei uns gedoppelte Einfaß. Beide Seiten (oben wie unten) sind gedoppelt verarbeitet. Auf der rechten Seite sieht man den etwas billiger hergestellten Bezug der offenkantig, und damit nicht nur unschön, verarbeitet ist.

Vergleich Golf Verdeckbezug
   
Hier noch mal aus einer anderen Perspektive die unterschiedlichen Einfassstärken. Man kann sich wohl gut vorstellen das beim einfachen Einfass alles flattert was flattern kann. Der feste Einfass ist stärker (breiter) und somit auch qualitativ wesendlich besser (Windgeräusche). 
 Einfassdicken
   
   
   
   

So oder so ähnlich sollte kein Verdeckstoff, auch nach Jahrzehnten nicht, aussehen.

Beispiel 1:

Hier hat sich auf der unterseite vom Verdeckbezug aufgrund schlechter Abdichtungsmassnahmen ein Schimmel, was nichts anderes als ein gesundheitsgefährdener Pils ist, gebildet

 Schimmel